Zum Hauptinhalt springen

D’Addezio vor Austritt?

Die Berner Stadträtin Nathalie D’Addezio entscheidet bis Ende Jahr, ob sie in der SVP bleiben will.

Das Austrittsschreiben war bereits verfasst, und eigentlich hätte Stadträtin Nathalie D’Addezio es am Donnerstag bei ihrer Partei einreichen wollen. D’Addezio bestätigt Informationen, die dieser Zeitung zugetragen worden sind. Sie habe aus der SVP austreten wollen, Gespräche mit ihren Fraktionskollegen hätten aber dazu geführt, dass sie sich ihren Entscheid noch einmal überlege. Bis Ende Jahr will sich die einzige Frau in der SVP-Fraktion dazu Zeit geben. Bei einem Austritt stünde D’Addezio ohne Fraktion da – sie will sich keiner anderen Partei anschliessen.

D’Addezios Unmut hat politische Gründe: «Bei den Kernthemen stehe ich voll auf der Linie der SVP. Es gibt aber Themen, in denen ich von der Linie abweiche», sagt sie. So unterstütze sie etwa die Gründung eines Jugendparlaments und finde es im Gegensatz zu ihrer Fraktion wichtig, dass Menschen bereits jung mit dem Politisieren beginnen. Weiter würde sie sich gerne mehr für Secondos einsetzen, sie sei schliesslich selber eine.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.