ABO+

Das Bangen des Böllermanns

Bern

Letztes Jahr fiel das 1.-August-Feuerwerk auf dem Gurten wegen Waldbrandgefahr aus. Für Pyrotechniker Manuel Hirt, der das Feuerwerk komponiert hat, wäre eine erneute Absage existenzbedrohend.

Pyrotechniker Manuel Hirt mit zwei Zylinderbomben unter dem Arm. Hunderte solche Geschosse werden am 1. August in den Berner Nachthimmel gejagt.

Pyrotechniker Manuel Hirt mit zwei Zylinderbomben unter dem Arm. Hunderte solche Geschosse werden am 1. August in den Berner Nachthimmel gejagt.

(Bild: Doris Fanconi)

Christoph Albrecht

Es ist ein überraschend harm­­loses Bild, das die Lagerhalle abgibt. Holzpaletten stehen in Reih und Glied, Kisten stapeln sich meterhoch. Man könnte ebenso in der Paketzentrale der Post stehen – wären da nicht die orangen Kleber mit der Flamme, die auf jeder einzelnen Kiste prangen und einem klarmachen: Hier lagern keine Päckli, sondern Tausende hochexplosive Feuerwerkskörper.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt

Loading Form...