Das Naheliegende zuoberst

In eigener Sache

Der neue BZ-Chefredaktor Simon Bärtschi begrüsst alle Leser von Bernerzeitung.ch im neuen Jahr.

Per 1.1.2019 neuer Chefredaktor der Berner Zeitung: Simon Bärtschi.

Per 1.1.2019 neuer Chefredaktor der Berner Zeitung: Simon Bärtschi.

(Bild: Raphael Moser)

Simon Bärtschi@BernerZeitung

Liebe Leserinnen, liebe Leser

Ich hoffe, Sie sind gut im neuen Jahr angekommen, und wünsche Ihnen auch im Namen aller meiner Kolleginnen und Kollegen bei der «Berner Zeitung» im 2019 viel Freude, Erfolg und Gesundheit!

Sie sehen meinen Kopf zum ersten Mal auf diesem Kanal. Zum Jahresbeginn habe ich von Peter Jost die Chefredaktion der BZ übernommen. Deshalb möchte ich mich kurz vorstellen. Ich bin in Neuenegg im Sensetal aufgewachsen, habe an der Universität Bern studiert und war in den letzten zwanzig Jahren unter anderem bei der «Aargauer Zeitung» in Baden, bei der «SonntagsZeitung» und beim «Tages-Anzeiger» in Zürich tätig, wo ich bis vor einem Jahr Mitglied der Chefredaktion war. Mitte 2018 bin ich mit meiner fünfköpfigen Familie von Zürich nach Bern zurückgekehrt.

Ich freue mich, gemeinsam mit dem Team die «Berner Zeitung» weiterzuentwickeln und dabei auf ein bewährtes und überzeugendes Konzept zu setzen: Das Naheliegende kommt stets zuoberst. Alles, was vor Ihrer Haustür, in Ihrer Nähe und in der Region passiert, hat hier Gewicht. Wer wissen will, was in und um die Hauptstadt gerade läuft, ist auf allen unseren digitalen Kanälen immer auf dem Laufenden.

Wichtig ist mir, dass die BZ die Themen, die bewegen, frühzeitig aufgreift, ausleuchtet und ausbreitet. Auch soll sie politische und gesellschaftliche Vorgänge in der Region hinterfragen, Widersprüche aufdecken, Haltungen wiedergeben. Damit Sie sich eine eigene Meinung bilden können.

Der Fokus auf Bern hat aber nicht zur Folge, dass alles andere untergeht. Sie finden hier auch die Nachrichten und Recherchen zur Schweizer Politik, zu den führenden Köpfen und Firmen in der Wirtschaftswelt sowie internationale News und Hintergrundgeschichten.

Eine Spezialität ist der Sport. Die BZ bietet Ihnen den umfassendsten Service zu allen Berner Clubs und berichtet neben den grossen Ereignissen vor allem auch über regional verankerte Sportarten.

Alle Fakten zu allen Themen werden wir sorgfältig recherchieren, einordnen und so aufarbeiten, dass das Lesen Spass macht und auch Unterhaltung bietet.

Falls Sie die Inhalte auf dem Tablet oder auf dem Smartphone lieber im gewohnten Erscheinungsbild der Zeitung lesen wollen, empfehle ich Ihnen unsere E-Paper-App. Auf dieser App können Sie Einzelausgaben abrufen oder im Archiv stöbern.

Ich freue mich über Ihre Treue zur BZ und wünsche eine spannende Lektüre. Ebenso freue ich mich über Feedbacks, Anregungen, Kritik. Ob per Mail an simon.baertschi@bernerzeitung.ch oder via Twitter.

Simon Bärtschi, Chefredaktor Berner Zeitung

thunertagblatt.ch/Newsnetz

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt