Zum Hauptinhalt springen

«Das ‹Pyri› ist eine Institution»

Seit 150 Tagen führen Emmanuelle Gullotti und David Steinmann das Café des Pyrenées in Bern.
Viele Stammgäste haben befürchtet, dass aus ihrem «Pyri» eine Schickimicki- Beiz wird.
«Wir sind sehr zufrieden, es läuft super. Die Gäste sind begeistert», sagen die beiden Gastronomen.
1 / 3

Sind Sie zufrieden nach 150 Tagen im «Pyri»?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.