Zum Hauptinhalt springen

Tamara Funiciello, die Lobbyistin der Strasse

Als neu gewählte Nationalrätin will die ehemalige Juso-Präsidentin Tamara Funiciello den Protest der Strasse ins Parlament hineintragen.

Erste Session als Nationalrätin: Die frühere Juso-Chefin Tamara Funiciello im Bundeshaus.
Erste Session als Nationalrätin: Die frühere Juso-Chefin Tamara Funiciello im Bundeshaus.
Nicole Philipp

Am Scheideweg. Dort befinde sich unsere Gesellschaft, sagt Tamara Funiciello. Sie sitzt auf einem gepolsterten Stuhl im Bundeshaus, spricht ruhig, aber bestimmt. «Die Krisen spitzen sich zu.» Klima, Care, Digitalisierung. «Wir stellen jetzt die Weichen für die Zukunft.» Wie Tamara Funiciello ihre Weichen stellen will, darüber muss sie keine Sekunde nachdenken: die Bedürfnisse der Menschen vor den Profit stellen. «Ganz einfach.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.