Zum Hauptinhalt springen

Wie aus einer Gantrisch-Tanne Berns Weihnachtsbaum wird

Zum ersten Mal steht der Berner Weihnachtsbaum auf dem Bahnhofplatz. Gefällt wurde die Tanne am Dienstag im Gantrischgebiet. Und geschmückt wird sie nach der Kritik vom letzten Jahr ganz traditionell.

Vom Wald bis auf den Bahnhofplatz: Die Reise des Berner Weihnachtsbaums.

«Schauen Sie: Es ist ein Baum. Allzu emotional dürfen Sie das nicht sehen.» Das sagt Fritz Burri, Revierförster der Burgergemeinde Guggisberg. Hinter ihm hievt ein Kran eine Tanne auf einen Lastwagen. Nicht irgendeine Tanne, sondern die Berner Weihnachtstanne.Bei aller Sachlichkeit: Diese Tanne weckt Emotionen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.