Zum Hauptinhalt springen

Der Hecht geht ins Kino

Der Verein Ciné Aumatt erhält den Anerkennungspreis Wohlener Hecht. Seit fast 30 Jahren organisiert er ein Open-Air-Kino in der Siedlung in Hinterkappelen.

Das Open-Air-Kino in der Siedlung Aumatt zieht jeweils viele Filmfans an.
Das Open-Air-Kino in der Siedlung Aumatt zieht jeweils viele Filmfans an.
zvg

Die Bewohner der Siedlung Aumatt haben in ihrer Agenda einen Termin meist ganz dick angestrichen: das letzte Wochenende der Sommerferien. In diesen drei Tagen verwandelt sich der Dorfplatz in eine Piazza.

Stühle werden aufgestellt, eine Leinwand hochgezogen. Seit mittlerweile 29 Jahren findet in der Aumatt ein Open-Air-Kino statt. «Es ist eines der ältesten dieser Art», sagt Susanne Sturm, Präsidentin des Vereins Ciné Aumatt. Es bietet rund 220 Plätze und zieht Filmfans nicht nur aus der Siedlung selber an, sondern auch aus dem restlichen Gemeindegebiet und der Agglomeration Bern.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.