ABO+

Die Aare hat ihn zum Berner gemacht

150 Orte entlang der Aare hat Fabian Kunz mit einer Drohne fotografiert. Für seine Masterarbeit ist er das Ufer während zweier Jahre rauf- und runtergefahren.

Kaum ein anderer kennt die Aare so gut wie Fabian Kunz.

Kaum ein anderer kennt die Aare so gut wie Fabian Kunz.

(Bild: Raphael Moser)

Béatrice Beyeler

Ohne zu zögern, zieht Fabian Kunz seine Schuhe aus. Er watet in die seichte Aare beim Schwellenmätteli und posiert für den Fotografen. Kaum jemand anders kennt die Aare so gut wie der 37-Jährige, dabei ist er doch gebürtiger Luzerner. Früher hätte er sich einen Wohnort ohne See nicht vorstellen können, heute ist er eng mit der Aare verbunden. Im Rahmen seiner Masterarbeit am Geographischen Institut der Universität Bern hat er fast den ganzen Flusslauf mit einer Drohne fotografisch festgehalten.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt