Zum Hauptinhalt springen

Die Aare zieht – auch international

Immer mehr Touristen reisen für das Aarebad nach Bern. Dass der Sprung in den Fluss etwas für sichere Schwimmer ist, geht dabei gerne mal vergessen.

Der Ruf der Aare hallt über die Schweiz hinaus. Das Schwimmen in der Berner Lebensader ist längst nicht mehr nur ein Spass für Einheimische, auch Touristen wagen den Sprung ins kühle Nass. Oder reisen sogar extra wegen der Aare in die Schweiz. Also auf ins Marzili, um schwimmende Touristen zu treffen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.