Zum Hauptinhalt springen

Die Aufwertung der «Schütz»

Trotz Festzelt und Gastrocontainern: Auch in diesem Herbst findet die «Schütz» statt. Der Leiter der Orts- und Gewerbepolizei redet sogar von einer Aufwertung.

Diesen Herbst sogar mit einem guten Gastroangebot: Die «Schütz» kann stattfinden (Archivbild).
Diesen Herbst sogar mit einem guten Gastroangebot: Die «Schütz» kann stattfinden (Archivbild).
Urs Baumann

Der Sommer ist gegangen, doch die Schützenmatt ist immer noch mit Pflanzen, Möbeln, Gastrocontainern sowie neuerdings einem Festzelt überstellt, das am Freitag festlich eröffnet wird und wo es ab dem 22. November Raclette gibt. Das ist schon richtig so: Nach dem Sommerbetrieb begann die dreijährige Phase, während der der Verein Platzkultur die Belebung des Platzes orchestrieren wird.

Beim Blick auf die «Schütz» stellt sich indes die Frage, wo es Platz für den Lunapark haben soll, für den jeweils um den Zibelemärit herum der Parkplatz geräumt wurde. Alles kein Problem, sagen die Beteiligten und beteuern, in einem konstruktiven Dialog zueinander zu stehen.

Laut Marc Heeb, Leiter der Orts- und Gewerbepolizei, konnte die Stadt mit allen interessierten Schaustellern Verträge abschliessen; gestern wurde vor Ort markiert, wer wohin kommt. Nächste Woche beginne der Aufbau, vom 16. bis zum 26. November läuft wie geplant der Chilbibetrieb.

Für ihn gehe ein alter Traum in Erfüllung, sagt Heeb sogar: «Endlich hat es auf der ‹Schütz› ein gutes Gastroangebot, das ist doch eine Aufwertung.» So könnten Eltern gemütlich verweilen, während die Kinder alle Bahnen ausprobierten.

Auch Schausteller Jürg Muri glaubt an «Ressourcen, die sowohl dem Lunapark wie den Gastroanbietern helfen können». Christoph Ris vom Verein Platzkultur schliesslich betont, dass immer klar gewesen sei, dass der Lunapark neben dem sonstigen Programm Platz haben müsse. «Mit den Sitzgelegenheiten und der Begrünung sollte das doch eine besonders schöne ‹Schütz› geben», sagt er.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch