Zum Hauptinhalt springen

Die Brätler schätzen das Gemeinde-Holz

Neben dem Fahrradständer im Eichholz darf sich jeder bedienen: Die Gemeinde Köniz stellt kostenlos trockenes Brennholz zur Verfügung. Der Gemeinderat und die meisten Besucher sind zufrieden mit dem Angebot.

Eine Gruppe von Eichholz-Besuchern hat einen Vorrat an offiziellem Holz für die inoffizielle Brätelstelle angelegt.
Eine Gruppe von Eichholz-Besuchern hat einen Vorrat an offiziellem Holz für die inoffizielle Brätelstelle angelegt.
Beat Matthys

Wer im Eichholz grillieren will, muss seit letztem Jahr nicht mehr selbst für das Holz sorgen. Die Gemeinde Köniz stellt gratis Brennholz zur Verfügung. Der Service soll nicht in erster Linie den Eichholz-Besuchern dienen, sondern den Anwohnern. Damit deren Gärten heil bleiben und private Cheminéeholzvorräte nicht im Eichholz verfeuert werden, hat die Gemeinde die Brennholzabgabe lanciert. Ein weiterer Grund ist, dass dank der Massnahme weniger feuchtes Holz aus dem Wald verbrannt wird und die Anwohner von ständigen Rauchschwaden verschont bleiben.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.