Zum Hauptinhalt springen

Die Gefahr wird gebannt

Der abgerutschte Weg am Aareufer soll bis im Sommer neu erstellt und gesichert werden. Mehrere Sanierungsvarianten sind in Abklärung.

Abgerutscht und abgedeckt: Der steile Hang am Aareufer bei Herrenschwanden wird bald stabilisiert. Noch ist nicht geklärt, warum der Weg abgebrochen ist.
Abgerutscht und abgedeckt: Der steile Hang am Aareufer bei Herrenschwanden wird bald stabilisiert. Noch ist nicht geklärt, warum der Weg abgebrochen ist.
Urs Baumann

Plötzlich ist nur noch der halbe Weg da. Auf dem Natursträsschen über der Aare westlich der Halenbrücke klafft auf einer Länge von zwanzig Metern ein sichelförmiger Trichter. Der steile Hang über dem Wasser ist am 9.November abgerutscht. Seither ist die Stelle für den Verkehr gesperrt. Fussgänger können einen provisorischen Umgehungssteg oberhalb des Hangrutsches benützen. Der Weg dient als Zufahrt zu einigen Häusern und ist zudem bei Spaziergängern und Bikern beliebt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.