Die Gemeinde steht zum Mütterzentrum

Muri

Das Mütterzentrum muss zwar seine alte Bleibe verlassen, kann aber im Kirchgemeindehaus Thoracker definitiv einziehen.

Das Mütterzentrum muss aus dem Kirchgemeindehaus Melchenbühl ausziehen.

Das Mütterzentrum muss aus dem Kirchgemeindehaus Melchenbühl ausziehen.

(Bild: Google/Christoph Knoch)

Stephan Künzi

Eine emotionale Geschichte geht definitiv ihrem versöhnlichen Ende entgegen. Einmal mehr beschäftigt sich das Parlament in Muri heute Abend mit dem Mütterzentrum (Müze). Und einmal mehr geht es um die Zukunft jener Institution, die, so der Gemeinderat, «ein sehr wichtiges präventives Integrationsangebot» sicherstellt.

Doch anders als 2016, als dem in der interkulturellen Familienarbeit tätigen Zentrum die Heimatlosigkeit drohte, geht es nun um die letzten Weichenstellungen in eine sichere Zukunft: Das Müze muss zwar noch immer seine alten Räume im Kirchgemeindehaus Melchenbühl verlassen, im Kirchgemeindehaus Thoracker findet es aber eine neue, definitive Bleibe. Züglete ist im nächsten Sommer.

Die Anpassungsarbeiten im Thoracker übernimmt die Kirchgemeinde, und sie wird die aufgefrischten Räume auch unentgeltlich zur Verfügung stellen. Das entspricht einmalig 140'000 Franken und anschliessend Jahr für Jahr 50'000 Franken. Dafür spart sich die Kirche den bisherigen Betriebsbeitrag von 25'000 Franken pro Jahr.

Im Gegenzug soll das Parlament nun die Unterstützung der Gemeinde erhöhen, und zwar von 10'000 auf 50'000 Franken im Jahr. Mit diesem Schritt komme Muri den Erwartungen der Kirchgemeinde nach, die eine paritätische Unterstützung des Müze erwarte, hält der Gemeinderat in der Botschaft fest.

Der höhere Beitrag ist mit der Erwartung verbunden, dass das Müze einen Eigenfinanzierungsgrad von 50 Prozent erreicht und fehlende Gelder über Fundraising beschafft. Zugleich weist der Gemeinderat darauf hin, dass die Angebote mit Blick auf die finanziellen Möglichkeiten der Kundschaft günstig sind. Auf entsprechend tiefem Niveau bewegen sich auch die Löhne der Mitarbeitenden.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt