Zum Hauptinhalt springen

Die Kirche bleibt im Dorf

Der Kanton muss doch keine externe Verwaltung einsetzen: Nach dem Massenrücktritt ist der Kirchgemeinderat von Kappelen wieder komplett, Präsident wird Peter Gfeller.

Bei der Kirchgemeinde Kappelen muss doch keine externe Verwaltung eingesetzt werden. (Archivbild)
Bei der Kirchgemeinde Kappelen muss doch keine externe Verwaltung eingesetzt werden. (Archivbild)
zvg

Brot, Wein, Käse – und viele Gespräche: Das ist die Formel, nach der sich in Kappelen neue Kirchgemeinderäte finden lassen. Jedenfalls dann, wenn die externe Verwaltung droht.

Sämtliche Bisherigen hatten auf Ende Jahr ihre Demission aus der Kirchenbehörde eingereicht. Die Verantwortlichen wussten aus Erfahrung, dass es nicht einfach werden würde, Ersatz zu finden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.