Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Die sauren Bücher baden bei 48 Grad Celsius

Weltweit grösste Entsäuerungsanlage: In den beiden Kammern werden die Bücher zuerst getrocknet, ehe die Kammern geflutet werden.
Jährlich 120 Tonnen Dokumente kann die Nitrochemie behandeln. Je 40 Tonnen sind für die Nationalbibliothek und das Bundesarchiv reserviert.
Bereit fürs Säurebad: Ein gefüllter Bücherkorb, der als Nächstes auf ein Behandlungsgestell fixiert wird.
1 / 5

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.