Zum Hauptinhalt springen

Die Schlossherrin ist gestorben

In Bern ist Sibylle von Stockar in ihren 82. Altersjahr gestorben.Sie war vor allem als Schlossherrin von Rümligen bekannt – und nicht bei allen beliebt.

Hier im Schloss Rümligen lebte und herrschte Sibylle von Stockar.
Hier im Schloss Rümligen lebte und herrschte Sibylle von Stockar.
Andreas Blatter

Am vergangenen Samstag ist Sibylle von Stockar gestorben. Wie es in der Todesanzeige der Familie heisst, ist sie 81-jährig nach kurzem Leiden eingeschlafen. Von Stockar besass mehrere Liegenschaften in der Stadt Bern und der Region, darunter auch das Schloss Rümligen, das nach dem Tod ihrer legendären Grosstante Madame de Meuron in ihren Besitz überging. Auf diesem Anwesen im Gürbetal verbrachte von Stockar viel Zeit. Hier wohnte sie in den letzten Jahren aber sehr zurückgezogen, erinnert sich der ehemalige Rümliger Gemeindepräsident Eduard Probst. Sie lebte noch wie eine alte Berner Patrizierin.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.