ABO+

Ein Nachbarschaftstraum geht in Erfüllung

Für den Glasgow-Rangers-Fan Matthias Haldi und den YB-Anhänger Martin Dürring erfüllt sich am Donnerstag ein Traum.

Martin Dürring (42, links) und Matthias Haldi (51).

Martin Dürring (42, links) und Matthias Haldi (51).

(Bild: Nicole Philipp)

Claudia Salzmann@C_L_A

Am Donnerstag trifft der BSC Young Boys auf die Glasgow Rangers. Der Gästesektor im Stade de Suisse wird dabei leer bleiben. Die Fans der Rangers haben bei zwei Qualifikationsspielen der Champions League Gesänge angestimmt, die den Papst und den Katholizismus verhöhnen. Der Weltfussballverband ahndete diese Aktion mit einer Sektorsperre bei der Heimpartie der Rangers gegen Legia. Nun straft auch der eigene Club seine Supporter ab, indem er bei zweien der drei Auswärtsspiele der Europa League keine Tickets an diese abgibt. Nebst dem Match gegen YB betrifft dies auch das Auswärtsspiel gegen FC Porto.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt