Zum Hauptinhalt springen

Eintopf in der Gelateria

Am Donnerstag eröffnet in der Gelateria di Berna an der Berner Scheibenstrasse für drei Monate ein Pop-up-Bistro. Im Angebot sind Eintopf, Kaffee, feines Gebäck und mehr.

Für drei Monate an der Scheibenstrasse: Tele Cesari, Dany Affolter und Fabian Zbinden (von links).
Für drei Monate an der Scheibenstrasse: Tele Cesari, Dany Affolter und Fabian Zbinden (von links).
Urs Baumann

Was macht eine Gelateria im Winter? Sie vermietet ihre Räume an befreundete Gastronomen, allenfalls gar an solche, die sonst unterwegs sind und im Winter ein Dach gut brauchen können. Genau das geschieht an der Scheibenstrasse, wo morgen früh Fabian Zbinden, Tele Cesari und Dany Affolter in der Gelateria di Berna bis Ende Februar ihr Pop-up-Bistro eröffnen. Statt einer Eistheke stehen im Lokal nun zwei alte Hobelbänke, Holzstühle und -tische.

Zbinden ist unter der Marke La Ribollita bekannt als Koch von Eintöpfen, die er gern im ausgehöhlten Brotlaib serviert. Normalerweise ist er mit seinem Foodtruck unterwegs – und wird dies jeweils Montag in der Wankdorf-City auch während der nächsten drei Monate sein. Am Sonntag und Montag ist das Pop-up-Bistro in der Gelateria geschlossen, an den übrigen Tagen sind Zbinden und die beiden Kaffeeexperten Cesari und Affolter an der Scheibenstrasse im Einsatz.

Neben den Eintöpfen, die ganztags serviert werden und wie alles andere auch als Take-away erhältlich sind, servieren sie hausgemachte Patisserie, frische Säfte, Müesli und Gipfeli, Wein, Winterbier und einen Berner Likör. «Vom Frühstück bis zum Abendessen haben wir alles im Angebot», sagt Zbinden. Und zu allem passt der Kaffee, den Cesari sonst mit seinem Foodtruck «Emma und Paul» verkauft – und der für viele als feinster in der Stadt gilt.

facebook.com/popupbistrogb

hae

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch