Zum Hauptinhalt springen

Entwicklungsschwerpunkt Wankdorf: Planer denken über 2020 hinaus

Der Entwicklungsschwerpunkt (ESP) Wankdorf boomt. Verkehr und Wirtschaft wachsen. Für ESP-Projektleiter Paul Moser hat soeben die dritte Etappe begonnen. Seine Gedanken bewegen sich bereits im Jahr 2020.

Legendenergänzung: Violett 17 (AMAG-Areal), 18 (Zentrale Kantonsverwaltung beim Strassenverkehrsamt), 19 (Waldau-Areal), 20 (Mösli), 21 (Nationales Pferdezentrum), 22 (Springgarten).
Legendenergänzung: Violett 17 (AMAG-Areal), 18 (Zentrale Kantonsverwaltung beim Strassenverkehrsamt), 19 (Waldau-Areal), 20 (Mösli), 21 (Nationales Pferdezentrum), 22 (Springgarten).
BZGrafik: Signer

Auf dem Schermenareal stehen erst die Bauprofile für das Kompetenzzentrum Auto+Transport, auf der künftigen Wankdorf City wurde noch kein Stein verbaut, der Bau des Postfinance-Turms wurde gerade erst in Angriff genommen. Trotzdem ist all dies für Paul Moser, Projektleiter des Entwicklungsschwerpunkts ESP Wankdorf, Vergangenheit.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.