Zum Hauptinhalt springen

Erneute Drogenrazzia vor der Reitschule

Am Mittwochabend führte die Polizei auf der Schützenmatte und bei der Reitschule erneut eine Aktion gegen Drogenhandel durch. Sie nahm elf Personen fest.

nik
Die Kantonspolizei Bern führte am Mittwochabend vor der Berner Reitschule erneut eine Drogenrazzia durch. Bei der Aktion wurden elf Personen festgenommen (Symbolbild).
Die Kantonspolizei Bern führte am Mittwochabend vor der Berner Reitschule erneut eine Drogenrazzia durch. Bei der Aktion wurden elf Personen festgenommen (Symbolbild).
Christian Pfander

Bei einer Drogenrazzia nahm die Polizei am Mittwochabend auf der Schützenmatte und in der Reitschule elf Personen fest. Einer der Festgenommenen trug mit Kokain gefüllte Gefässe – sogenannte Bodypacks – im Körper, wie die Polizei mitteilt.

Ein weiterer, 29-jähriger Angehaltener, war zu einer Haftstrafe ausgeschrieben. Von den anderen neun Angehaltenen werden sieben Personen wegen Widerhandlungen gegen das Betäubungsmittelgesetz sowie teilweise wegen Widerhandlungen gegen das Ausländergesetz angezeigt.

Bereits Ende Januar und Anfang Februar hatte die Kantonspolizei Bern im Raum Schützenmatte/Reitschule mehrere Aktionen gegen Drogenhandel durchgeführt: Am 1. Februar wurden bei einer Kontrolle acht Männer verhaftet, bei zwei von ihnen wurden Bodypacks gefunden. Am 23. und 26. Januar wurden bei zwei weiteren Aktionen insgesamt 16 mutmassliche Drogendealer verhaftet.

(pkb)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch