Zum Hauptinhalt springen

Fahrzeug nach Unfall zurückgelassen

In der Nacht auf Samstag ist ein Auto in Bellmund total beschädigt abseits der Strasse aufgefunden worden. Derzeit ist unklar, wer das Fahrzeug gelenkt hatte.

Die Polizei wurde am Samstag kurz nach halb Vier Uhr morgens darüber informiert, dass ein Fahrzeug in Bellmund in einem Strassengraben stehe. Ersten Abklärungen zufolge wurde das Fahrzeug von Bellmund in Richtung St.Niklaus bei Merzligen gelenkt. Ausgangs Bellmund kam es von der Strasse ab und rutschte auf der rechten Fahrbahnseite rund einen Meter abwärts ins angrenzende Feld.

Im Feld zurückgelassen

Spuren zufolge setzte der Lenker oder die Lenkerin dazu an, mit dem total beschädigten Fahrzeug wieder auf die Strasse zurückzukehren. Dies gelang nicht und das Fahrzeug wurde im angrenzenden Feld zurückgelassen.

Wie die Kantonspolizei Bern am Samstag mitteilte, ist unklar, wer das Fahrzeug zum Unfallzeitpunkt gelenkt hatte. Die Fahrzeughalterin gibt an, das Auto in der Nacht nicht benutzt zu haben.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch