Feuer in der Berner Energiezentrale

Bern

Im Kehrrichtbunker der EWB-Energiezentrale im Forsthaus hat es am Dienstag gebrannt.

Noch am Dienstagnachmittag musste die Feuerwehr Glutnester im Kehrichtbunker bekämpfen.

Noch am Dienstagnachmittag musste die Feuerwehr Glutnester im Kehrichtbunker bekämpfen.

(Bild: Berufsfeuerwehr Stadt Bern/zvg)

Im Kehrichtbunker der Energiezentrale im Berner Forsthaus ist am Dienstagvormittag ein Brand ausgebrochen. Die Berufsfeuerwehr Bern war am Nachmittag noch mit dem Ablöschen von Glutnestern beschäftigt.

Durch den Brand entwickelte sich starker Rauch, wie die Berner Berufsfeuerwehr über Twitter mitteilte. Sie setzt einen mobilen Grossventilator und Hochleistungslüfter ein. Die Energiezentrale des Stadtberner Energieversorgers EWB kombiniert eine Kehrichtverbrennungsanlage mit einem Holzheizkraftwerk und einem Gas-Dampf-Kombikraftwerk.

tag/sda

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt