Zum Hauptinhalt springen

Feuer in der Berner Energiezentrale

Im Kehrrichtbunker der EWB-Energiezentrale im Forsthaus hat es am Dienstag gebrannt.

Noch am Dienstagnachmittag musste die Feuerwehr Glutnester im Kehrichtbunker bekämpfen.
Noch am Dienstagnachmittag musste die Feuerwehr Glutnester im Kehrichtbunker bekämpfen.
Berufsfeuerwehr Stadt Bern/zvg

Im Kehrichtbunker der Energiezentrale im Berner Forsthaus ist am Dienstagvormittag ein Brand ausgebrochen. Die Berufsfeuerwehr Bern war am Nachmittag noch mit dem Ablöschen von Glutnestern beschäftigt.

Durch den Brand entwickelte sich starker Rauch, wie die Berner Berufsfeuerwehr über Twitter mitteilte. Sie setzt einen mobilen Grossventilator und Hochleistungslüfter ein. Die Energiezentrale des Stadtberner Energieversorgers EWB kombiniert eine Kehrichtverbrennungsanlage mit einem Holzheizkraftwerk und einem Gas-Dampf-Kombikraftwerk.

(SDA)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch