Zum Hauptinhalt springen

Feuerwehr rückt wegen Rauch in Mehrfamilienhaus aus

Am Sonntagnachmittag musste die Feuerwehr in Bellmund wegen einer Rauchentwicklung in einem Keller ausrücken.

Die Feuerwehr im Einsatz an der Schatzacherstrasse in Bellmund.
Die Feuerwehr im Einsatz an der Schatzacherstrasse in Bellmund.
Arthur Sieber

In Bellmund kam es am Sonntag um 16.15 Uhr in einem Mehrfamilienhaus an der Schatzacherstrasse in Bellmund zu einer starken Rauchentwicklung in einem Kellerabteil. Die Kantonspolizei Bern bestätigt die Meldung eines Reporters vor Ort.

Alle Bewohner hätten das Haus selbstständig verlassen können. Es sei vorsorglich eine Ambulanz aufgeboten worden, die vor Ort eine Person mit Verdacht auf eine Rauchvergiftung kontrolliert habe. Verletzt wurde aber niemand.

Das Haus wurde mit einem Ventilator entlüftet. Laut des Reporters musste die Schatzacherstrasse für längere Zeit gesperrt werden. Die Ursache ist noch nicht bekannt und Gegenstand der laufenden Ermittlungen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch