Zum Hauptinhalt springen

Frau erschossen - Polizei vermutet Ehedrama

Am Donnerstagabend hat die Polizei in einem Wohnhaus in Tramelan eine erschossene Frau aufgefunden. Ihr Mann wurde mit einer schweren Schussverletzung ins Spital gebracht. Die Polizei geht von einem Beziehungsdelikt aus.

Die Polizei wurde um 19.40 Uhr alarmiert, weil ein Streit im Gang sei. Vor Ort fanden die Einsatzkräfte die Leiche einer Frau sowie ihren schwer verletzten Mann. Dieser wurde ins Spital verbracht.

Bei der verstorbenen Frau handelt es sich um eine 48-jährige Spanierin, beim schwer verletzten Mann um einen 46-jährigen Spanier.

Weitere Ermittlungen sind im Gange. Wie die Polizei mitteilt steht dabei ein Beziehungsdelikt im Vordergrund.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch