Zum Hauptinhalt springen

Frontalkollision auf der Bahnhofstrasse

Am Mittwochnachmittag kollidierten zwei Autos frontal auf der Bahnhofstrasse in Büren an der Aare. Beide Lenker mussten ins Spital gebracht werden. Die Autos erlitten Totalschaden.

Am Mittwochnachmittag kam es auf der Bahnhofstrasse in Büren zu einer Frontalkollision.
Am Mittwochnachmittag kam es auf der Bahnhofstrasse in Büren zu einer Frontalkollision.
zvg/Arthur Sieber
Der total zerstörte Skoda.
Der total zerstörte Skoda.
zvg/Arthur Sieber
Durch die Verkehrsleitung musste die Strasse nicht komplett gesperrt werden.
Durch die Verkehrsleitung musste die Strasse nicht komplett gesperrt werden.
zvg/Arthur Sieber
1 / 5

Am Mittwochnachmittag kam es in Büren an der Aare auf der Bahnhofstrasse zu einer Frontalkollision zwischen zwei Autos. Die beiden Lenker – einer 73-jährig, der andere 24-jährig – wurden leicht verletzt und mussten ins Spital gebracht werden, wie die Kantonspolizei Bern auf Anfrage bestätigte.

Ein Fahrzeuglenker sei aus noch unbekannten Gründen auf die Gegenfahrbahn geraten. Dabei prallte er frontal in ein entgegenkommendes Auto.

Die beiden Fahrzeuge hätten Totalschaden erlitten. Die Strasse war deshalb nur einseitig befahrbar. Dank Verkehrsregelung war aber keine Umleitung nötig.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch