Zum Hauptinhalt springen

Fussgängerin von Auto erfasst und verletzt

Am Dienstagnachmittag ist in Laupen eine Fussgängerin bei einer Einstellhallenausfahrt von einem Auto erfasst und verletzt worden. Der Lenker oder die Lenkerin entfernte sich, ohne anzuhalten.

Der Unfall ereignete sich am späten Dienstagnachmittag, nahe der Verzweigung Murtenstrasse/Bahnweg in Laupen. Gemäss aktuellen Erkenntnissen kam eine Frau entlang der Murtenstrasse zu Fuss vom Bahnhof Laupen her, als sie bei der Einstellhallenausfahrt des PolyCenters von einem Auto erfasst wurde. Dieses war im Begriff gewesen, aus der Einstellhalle heraus nach rechts in die Murtenstrasse abzubiegen, woraufhin es zur Kollision mit der Fussgängerin kam. Dies teilte die Kantonspolizei Bern am Mittwoch mit.

Die Frau kam infolge der Kollision zu Fall und wurde dabei verletzt. Sie wurde durch eine Polizeipatrouille in ärztliche Behandlung gebracht. Der Lenker oder die Lenkerin des Autos fuhr ohne anzuhalten in Richtung Gümmenen weiter. Gemäss Aussagen handelt es sich um ein grösseres dunkles Auto.

Die Kantonspolizei Bern sucht Zeugen. Personen, die Beobachtungen gemacht haben, insbesondere aber auch der Lenker oder die Lenkerin des genannten Autos, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 031'634'41'11 zu melden.

pkb/flo

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch