ABO+

Das besetzte Gebäude an der Bitziusstrasse ist bereits geräumt

Bern

In der Nacht auf Freitag wurde ein Einfamilienhaus im Berner Schosshaldequartier von einem Kollektiv besetzt - nun steht es schon wieder leer.

  • loading indicator

In der Nacht vom 10. auf den 11. Oktober hat das Kollektiv «Rosa Bonheur» das Haus an der Bitziusstrasse 13 in Bern besetzt. Das ist in einer Mitteilung zu lesen, die am Freitagmorgen verschickt wurde.

Die Villa steht offenbar seit Jahren leer. Quelle: Google Maps (Zum Vergrössern auf das Bild klicken)

Vor dem Mittag bestätigte die Kantonspolizei Bern die Besetzung: Die Polizei stehe in Kontakt mit der Eigentümerschaft und prüfe das weitere Vorgehen. Das Haus ist in Privatbesitz, persönliche Gegenstände befänden sich darin. Offenbar steht es seit Jahren leer, die Villa und der dazugehörige Garten befinden sich in einem schlechten Zustand.

pd/bey/jsp

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt