ABO+

Gemeinderat will Bernmobil zwingen, den Strom bei EWB zu beziehen

Bern

Die städtischen Verkehrsbetriebe Bernmobil bezahlen jährlich 2 Millionen Franken für den Strom. Der Gemeinderat will verhindern, dass Bernmobil diesen Auftrag ausschreiben kann.

<b>Woher kommt der Strom</b> für die Bernmobil-Trams? Die Stadt will Bernmobil dazu zwingen, diesen bei EWB zu beziehen.

Woher kommt der Strom für die Bernmobil-Trams? Die Stadt will Bernmobil dazu zwingen, diesen bei EWB zu beziehen.

(Bild: Franziska Rothenbühler)

Stefan Schnyder@schnyderlopez

Die Stadt Bern ist auch eine Unternehmensholding. Das Energie- und Versorgungsunternehmen EWB und die Verkehrsbetriebe Bernmobil sind die bekanntesten Unternehmen, die der Stadt gehören.

Diese Konstellation führt gelegentlich zu Interessenkonflikten, wie ein aktuelles Beispiel zeigt. Wie der «Bund» berichtet, möchte der Verwaltungsrat von Bernmobil den Stromlieferanten künftig frei wählen. Derzeit bezahlt Bernmobil rund zwei Millionen Franken an den bisherigen Stammlieferanten EWB.

Berner Zeitung

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt