Zum Hauptinhalt springen

Geplantes Silo sorgt für Streit

Landwirt Adrian Herren hat die Baubewilligung für ein neues Silo erhalten. Für Nachbar Hans Gerber ist diese widerrechtlich erteilt worden. Übermorgen entscheidet die Gemeindeversammlung über die planerischen Grundlagen.

Widerrechtlich und nicht zonenkonform: Hans Gerber wehrt sich gegen den neuen Standort für das 22 Meter hohe Silo.
Widerrechtlich und nicht zonenkonform: Hans Gerber wehrt sich gegen den neuen Standort für das 22 Meter hohe Silo.
Urs Baumann

Die rund 18 Meter hohe Profilstange am Rand des Dorfkerns von Mauss zeigt, was Hans Gerber bald erwarten könnte: eine eingeschränkte Aussicht und im Winter Schattenwurf. Sein Nachbar, Landwirt Adrian Herren, will einen guten Steinwurf von Gerbers Grundstücksgrenze entfernt ein neues, 22,2 Meter hohes Silo mit einem Durchmesser von 7,7 Metern bauen. Herren hat die Baubewilligung von der Gemeinde Mühleberg und dem Kanton erhalten, sämtliche Einsprachen wurden abgewiesen. Die Behörden wiesen dabei auf die besonderen betrieblichen Verhältnisse hin.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.