Zum Hauptinhalt springen

Goldgrube Blechpolizist

Bei den Bussgeldern gibt es für die Gemeinde zurzeit nur eine Richtung: aufwärts. In nur vier Jahren haben sich die Einnahmen in diesem Bereich glatt verdoppelt.

Stephan Künzi
Köniz hat bei den Blechpolizisten aufgerüstet.
Köniz hat bei den Blechpolizisten aufgerüstet.
Raphael Moser

Die Zahlen springen ins Auge. Nicht weniger als 1,85 Millionen Franken hat Köniz im vergangenen Jahr von Autofahrern einkassiert, die auf Gemeindegebiet zu schnell gefahren und dabei geblitzt worden sind. Gut 34'000 Geschwindigkeitsbussen stellte die Verwaltung aus, im Durchschnitt 93 Stück jeden Tag.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen