Zum Hauptinhalt springen

Grösster Tattoo-Laden Berns eröffnet am Bollwerk

Neben dem ehemaligen Cinébad eröffnet Mitte August das grösste Tattoostudio der Stadt Bern - mit einem integrierten Shop mit Produkten von lokalen Künstlern.

Sibylle Hartmann
Vier der sechs Tätowierer vor dem «Old Capital» am Bollwerk 19, wo bereits ab nächster Woche gearbeitet wird: Sven Reichmuth, Michael «Zure» Zurflüh,Robi Pena und János Fehér (v.l.).
Vier der sechs Tätowierer vor dem «Old Capital» am Bollwerk 19, wo bereits ab nächster Woche gearbeitet wird: Sven Reichmuth, Michael «Zure» Zurflüh,Robi Pena und János Fehér (v.l.).
Sibylle Hartmann

Das Cinébad schloss Anfang März unerwartet seine Tore. Bis Ende März sorgte noch das Pop-up-Restaurant «Brother Frank» für Leben am oberen Bollwerk. Danach kehrte wieder Ruhe ein an dieser Front. Dies wird sich nun auf Ende August wieder ändern.

Auf den 206 Quadratmetern, wo der Reise-Pop-up-Laden Kitchener Voyage war, eröffnet der grösste Tattooladen der Stadt Bern. Insgesamt sechs Tattookünstler - zwei davon im Pensum - und ein Piercerin eröffnen gemeinsam das «Old Capital».

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen