Zum Hauptinhalt springen

Grosser «Zügel-Tag» bei der Post

Ab Sonntag bedient die Post ihre Kunden an der Effingerstrasse 16. Sie wird dort bleiben, bis die Schanzenpost 2014 neu als PostParc erbaut ist.

Die Schanzenpost – sie gehört zu den zehn grössten Postschaltern der Schweiz – ist im ehemaligen Möbel Pfister an der Effingerstrasse 16 untergekommen. Am Samstag werden die Kunden letztmals in der alten Lokalität bedient. Ab Sonntag sind die neuen Schalter dann ab 16 Uhr am neuen Ort geöffnet. Laut Sprecherin Yvonne Raudzus benutzten im Durchschnitt 2200 bis 2300 Kunden pro Tag die insgesamt zehn Schalter am alten Ort. Neu werden neun Schalter mit Ticketsystem zur Verfügung stehen.

Öffnungszeiten bleiben

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.