Zum Hauptinhalt springen

Gymer Kirchenfeld wegen Brand evakuiert

Am Donnerstagvormittag ist im Gymnasium Kirchenfeld in Bern ein Brand ausgebrochen. Verletzt wurde niemand. Das Gebäude wurde kurzzeitig evakuiert.

In der Herrentoilette des Gymer Kirchenfeld wurde Toilettenpapier angezündet. Daraufhin wurde das Gymnasium evakuiert.
In der Herrentoilette des Gymer Kirchenfeld wurde Toilettenpapier angezündet. Daraufhin wurde das Gymnasium evakuiert.
BZ Archiv/Daniel Fuchs

Die Meldung über einen Brand am Gymnasium Kirchenfeld in Bern ging bei der Berufsfeuerwehr Bern am Donnerstag kurz nach 10.20 Uhr via automatischem Brandalarm ein. Das teilt die Kantonspolizei mit. Die sofort ausgerückten Einsatzkräfte hatten den in einer Herrentoilette lokalisierten Brand rasch gelöscht.

Gemäss aktuellen Erkenntnissen wurde durch eine unbekannte Person eine Toilettenpapierrolle angezündet. Das Feuer habe in der Folge auf Kunststoffteile übergegriffen. Der Schaden betrage mehrere tausend Franken.

Aufgrund der Rauchentwicklung wurde das Gebäude kurzzeitig evakuiert. Verletzt wurde niemand, für anwesende Personen bestand zu keiner Zeit eine Gefahr.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch