Zum Hauptinhalt springen

Glatteis: Zwei Verletzte bei Unfall auf Worbstrasse in Rubigen

Zwischen Rubigen und Beitenwil war die Hauptstrasse am Donnerstagmorgen komplett gesperrt. Wegen Glatteis kam es zu einem Unfall, zwei Personen wurden verletzt.

Die Hauptstrasse Belp-Worb, zwischen Rubigen und Beitenwil, war am Donnerstagmorgen für in beiden Richtungen gesperrt. Dies teilte der TCS mit. Infolge von Glatteis kam es zu einem Unfall.

Die Meldung zum Unfall sei bei der Kantonspolizei Bern kurz nach 5.30 Uhr eingegangen. Eine Autolenkerin sei von Rubigen in Richtung Beitenwil unterwegs gewesen. Auf der Worbstrasse, ausgangs Wald, kam es zu einer Kollision mit einem von Beitenwil herkommenden Auto.

Beim Unfall wurde die 46-jährige Autolenkerin verletzt und durch ein Ambulanzteam ins Spital gebracht. Ein 54- jähriger Autolenker wurde ebenfalls verletzt und durch die Polizei ins Spital gebracht.

Die Worbstrasse zwischen Rubigen und Beitenwil musste für mehrere Stunden gesperrt werden. Die Verkehrsumleitung wurde durch die Feuerwehr Rubigen erstellt.

pkb/ngg

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch