ABO+

Heftige Debatte um eine polizeiliche Grosskontrolle

Ostermundigen

Buspassagiere klagen über die Polizei, doch die kontert: Fahrzeuge zu überprüfen, sei für die Sicherheit wichtig.

<b>Gestrandet im Mösli:</b> Passagiere und ihr Gepäck während der Kontrolle in Ostermundigen.

Gestrandet im Mösli: Passagiere und ihr Gepäck während der Kontrolle in Ostermundigen.

(Bild: Leserbild)

Stephan Künzi

Sind solche Kontrollen die Kehrseite des Systems der offenen Grenzen? Eine Folge davon, dass die Schweiz als Teil des Schengen-Raums heute bei der Einreise auf systematische Ausweiskontrollen verzichtet?

Die ganze Woche über wurde in den Medien eifrig über einen Polizeieinsatz vom vergangenen Wochenende diskutiert: In einer gross angelegten Aktion überprüfte die Kantonspolizei im Raum Bern gemeinsam mit Zoll und Grenzwachtkorps siebzehn Reisecars sowie fünf Kleinbusse und Lieferwagen.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt