Zum Hauptinhalt springen

Heilsarmee: Zwischen Mission und Nächstenliebe

Wind und Regen ausgesetzt, trotzen sie Jahr für Jahr in der Adventszeit Krisen und Veränderungen: die Sängerinnen und Musiker der Heilsarmee. Seit gestern sind sie wieder unterwegs. Eine von ihnen ist Heidi Mathez.

Heidi Mathez singt zum dritten Mal in der Adventszeit für die Topfkollekte der Heilsarmee. Die Hausfrau und Mutter ist eine von über 200 Sängerinnen und Sängern. Zwei Drittel sind Freiwillige, die mit der Heilsarmee sympathisieren, aber nicht aktive Mitglieder sind.
Heidi Mathez singt zum dritten Mal in der Adventszeit für die Topfkollekte der Heilsarmee. Die Hausfrau und Mutter ist eine von über 200 Sängerinnen und Sängern. Zwei Drittel sind Freiwillige, die mit der Heilsarmee sympathisieren, aber nicht aktive Mitglieder sind.
Urs Baumann

Sie machen manchmal den Anschein, als stammten sie aus einem vergangenen Jahrhundert und seien aus Versehen im Heute gelandet. In dunkelblauer Uniform und mit Zeitungen frommen Inhalts in der Hand stehen die Männer und Frauen der Heilsarmee neben der Topfkollekte und sammeln Spenden. Neben dem Topf steht oft eine Gruppe Musiker oder Sänger, die die frohe Botschaft singend verkünden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.