Zum Hauptinhalt springen

«Ich werde bis zum Ende vollen Einsatz leisten»

Zwei Jahre vor dem Ende der Legislatur kündigt die Stadtberner Finanzdirektorin Barbara Hayoz (FDP) ihren Rückzug aus der Politik an. Dieser Entscheid habe weder mit Frust noch Kritik zu tun. Sie wolle noch einmal etwas Neues anpacken.

Ende 2012 ist Schluss: FDP-Gemeinderätin Barbara Hayoz kehrt der Politik den Rücken. Sie schliesst auch ein Amt im nationalen Parlament aus.
Ende 2012 ist Schluss: FDP-Gemeinderätin Barbara Hayoz kehrt der Politik den Rücken. Sie schliesst auch ein Amt im nationalen Parlament aus.
Andreas Blatter

Barbara Hayoz, Sie steigen Ende 2012 vollständig aus der Politik aus. Was gab den Ausschlag dazu? Die Chance, es mit den guten Neuigkeiten von heute zu verbinden, oder haben Sie genug vom Politbetrieb? Barbara Hayoz: Ich habe überhaupt nicht genug von der Politik. Es macht mir nach wie vor Spass. Aber ich werde Ende 2012 50 Jahre alt. Das ist der Zeitpunkt, um noch einmal etwas Neues zu beginnen. Im Gespräch mit meiner Familie reifte in der Sportwoche der Entscheid. Nach acht Jahren im Gemeinderat, trete ich kein drittes Mal zu den Wahlen an.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.