In Bern stehen 435 Wohnungen leer

Der Leerwohnungsbestand in der Stadt Bern ist im Juni leicht höher als im Vorjahr.

Ungefähr jede 180. Wohnung in der Stadt Bern steht leer.

Ungefähr jede 180. Wohnung in der Stadt Bern steht leer.

(Bild: Valérie Chételat)

In Bern gab es im Juni 435 leerstehende Wohnungen, 85 mehr als vor Jahresfrist. Die Leerwohnungsziffer stieg auf 0,56 Prozent, wie Statistik Stadt Bern am Dienstag mitteilte.

Bei 139 Wohnungen, die am Stichtag leer standen, besteht ein Miet- oder Kaufvertrag für einen späteren Zeitpunkt. Leere Wohnungen in Neubauten gibt es praktisch keine.

Die Zahl der leerstehenden Geschäftslokale stieg um 38 auf 250 an. Die Gesamtfläche ging leicht zurück auf 95'500 Quadratmeter, fast die Hälfte davon befindet sich im Stadtteil Kirchenfeld-Schosshalde.

mb/sda

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt