ABO+

Käferplage im Osten Berns

Bern

Im Familiengarten Bern-Ost tummeln sich derzeit ungebetene Gäste. Eine Invasion von Kartoffelkäfern überrennt die Beete.

Der Kartoffelkäfer: Schön fürs Auge, aber sehr schädlich.

Der Kartoffelkäfer: Schön fürs Auge, aber sehr schädlich.

(Bild: Getty Images)

Er ist ebenso schön wie schädlich: der Kartoffelkäfer, auch Coloradokäfer genannt. Er kommt ursprünglich aus dem Wilden Westen, aus dem US-Bundesstaat Colorado, und wurde 1877 erstmals in Europa, in den Hafenanlagen von Liverpool und Rotterdam, entdeckt. In die Schweiz ist er vor etwa achtzig Jahren eingewandert. Seine Lieblingsspeise ist die Kartoffel, an zweiter Stelle auf seinem Menüplan stehen die Auberginen. Er mag aber auch andere Nachtschattengewächse wie etwa Peperoni und Tomaten.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt