Kind bei Unfall tödlich verletzt

Lyss

Am Freitag ist ein Kind bei einem Verkehrsunfall in Lyss schwer verletzt worden. Trotz sofortiger Rettungsmassnahmen starb es noch auf der Unfallstelle.

Im Bereich der Einmündung Rosengasse/Bürenstrasse kam es zum Unfall. Das Kind verstarb noch auf der Unfallstelle. <i>Google Streetview</i>

Am Freitagmorgen fuhr ungefähr um 10 Uhr ein Auto auf der Rosengasse in Lyss, als es im Bereich der Einmündung Rosengasse/Bürenstrasse aus ungeklärten Gründen zur Kollision mit dem Kind kam, das mit einem Trottinett unterwegs war.

Das Kind wurde beim Unfall schwer verletzt. Es wurde zunächst durch Passanten betreut und anschliessend durch ein Ambulanzteam medizinisch versorgt. Zudem war ein Helikopter der Rega aufgeboten. Trotz der Rettungsmassnahmen konnte nicht verhindert werden, dass das Kind noch auf der Unfallstelle seinen Verletzungen erlag. Dies berichtete die Kantonspolizei Bern am Freitagnachmittag.

Die Bürenstrasse musste für die Dauer der Unfallarbeiten während mehrerer Stunden gesperrt werden. Eine Umleitung wurde durch die Feuerwehr Lyss eingerichtet.

Die Polizei sucht Zeugen. Personen, die den Unfall gesehen haben oder sonst sachdienliche Hinweise zum Unfallgeschehen machen können, melden sich unter 032 344'51'11

chh

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt