Zum Hauptinhalt springen

Kinderhort ist umgezogen

Der Hort Trésor hat das Schulhaus Längmatt ­verlassen. Neuer Standort von Hort und Mittagstisch ist die Meylandstrasse im Gebäude, wo bisher die Musikschule untergebracht war.

Der Umzug war von langer Hand vorbereitet, am letzten Freitag war es dann so weit. Der Murtner Hort Trésor bezog den neuen Standort an der Meylandstrasse. Das Gebäude liegt neben der katholischen Kirche, rund 450 Meter von der Primarschule entfernt. Bisher war dort die Musikschule untergebracht.

Umzug verzögerte sich

Im Rahmen der Planung für die Sanierung des Schulhauses Längmatt wurde klar, dass der Hort aus dem alten Kindergarten Längmatt heraus musste – auch, weil die Mittagstische der Schule und des Horts zusammengelegt werden. Der Verein Schildli, der den Hort betreibt, brauchte mehr Platz. Also suchten die Verantwortlichen fieberhaft nach einer Lösung und wurden in den Räumen der Musikschule fündig.

Damit der Hort dort eine neue Bleibe erhalten konnte, war jedoch eine Rochade nötig: Die Musikschule zog diese Woche aus dem Gebäude an der Meylandstrasse aus und in das alte Spitalprovisorium ein. Allerdings verzögerte sich der Umzug um drei Wochen, weil der neue Standort beim Spital Merlach noch nicht bereit war. «Um den 1. August herum hätten wir weniger Kinder hier gehabt, das wäre einfacher gewesen», so Felser. Doch irgendwie habe es dennoch geklappt.

«Nicht besonders glücklich»

Die Murtner Musikschule und Aussenstelle des Konservatoriums Freiburg anerkennt die Bemühungen der Behörden um eine gute Lösung, betont deren Vertreterin Lucia Wieland, doch: «Besonders glücklich sind wir nicht, dass wir dort ausziehen mussten.» Die Räume seien für ihre Zwecke ideal gewesen, nämlich gross und hell, und sie hätten eine gute Akustik. Zudem sei das Gebäude in der Nähe der Schule und damit besser erreichbar.

Thomas Specht, Präsident des Vereins Kita Schildli, freut sich dagegen über die neuen Räume. «Das ist unser Wunschstandort», sagt er. Sie erhielten drei grosse Räume, einen grosszügigen Eingangsbereich mit Garderobe und die Möglichkeit, eine richtige Küche einbauen zu können.

Im Hort Trésor sind total 142 Kinder eingeschrieben, 60 bis 70 essen dort zu Mittag.

FN/fca

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch