Zum Hauptinhalt springen

Kleider aus Licht und Farbe

Grafikdesign zum Russischlernen, von Malerei inspirierte Kleider und interkulturelle Keramik: Die Ausstellung Bestform im Kornhausforum vereint eine reichhaltige Auslese an Berner Design.

Sind es Wolken oder Kokons? Die formschönen Keramikobjekte von Sangwoo Kim sind von Korea und vom Emmental inspiriert. In Gotthelfs Heimat lebt und arbeitet der Designer. Aus der koreanischen Kultur stammt die von ihm verwendete Glasiertechnik, die durch mehrfaches Auftragen abstrakte Muster auf den Oberflächen seiner Objekte hinterlässt. Das Emmental inspiriert Kim mit seinen vielfältigen Landschaften. Die vier Exponate stehen für die vier Jahreszeiten. «G-Schichten» ist eines von insgesamt 13 Projekten, das von der Berner Design-Stiftung mit einem Werkbeitrag ausgezeichnet wurde. Wie jedes Jahr wird die Auslese in der Ausstellung «Bestform» im Kornhausforum präsentiert. 11500 Franken für Werkbeiträge und ein Förderbeitrag für Vermarktung wurden gesprochen.

Grafik in Sowjetästhetik

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Mehr zum thema