Zum Hauptinhalt springen

Wer wird Super-Museumsdirektor?

Kunstmuseum und Klee-Zentrum rücken auch operativ zusammen. Das soll zu tieferen Kosten und höherem Ansehen führen. Jetzt fehlt nur noch der neue Chef – oder die neue Chefin.

Entschlossen vorwärts: Ex-Postchef Jürg Bucher bei der  Medienkonfenz vom Donnerstag.  Rechts: Vizepräsident Marcel Brülhart.
Entschlossen vorwärts: Ex-Postchef Jürg Bucher bei der Medienkonfenz vom Donnerstag. Rechts: Vizepräsident Marcel Brülhart.
Beat Mathys
Superdirektion – das sind unsere Vorschläge : Theodora Vischer (Jahrgang 1956) war Konservatorin am Museum für Gegenwartskunst Basel und galt 2001 als Kronfavoritin der Findungskommission für die frei gewordene Direktorenstelle des Kunstmuseums Basel. Als die Stelle schliesslich an Mendes Bürgi ging, übernahm Vischer die Leitung des damals sich noch im Aufbau befindenden Schaulagers in Münchenstein. Neun Jahre prägte sie als Gründungsdirektorin die Institution – sowohl auf künstlerischer wie auch auf operativer Ebene. 2010 wechselte sie als Kuratorin zur Fondation Beyeler. Für den Job in Bern könnte sie also sowohl Sammlungs- wie Führungserfahrung einbringen.
Superdirektion – das sind unsere Vorschläge : Theodora Vischer (Jahrgang 1956) war Konservatorin am Museum für Gegenwartskunst Basel und galt 2001 als Kronfavoritin der Findungskommission für die frei gewordene Direktorenstelle des Kunstmuseums Basel. Als die Stelle schliesslich an Mendes Bürgi ging, übernahm Vischer die Leitung des damals sich noch im Aufbau befindenden Schaulagers in Münchenstein. Neun Jahre prägte sie als Gründungsdirektorin die Institution – sowohl auf künstlerischer wie auch auf operativer Ebene. 2010 wechselte sie als Kuratorin zur Fondation Beyeler. Für den Job in Bern könnte sie also sowohl Sammlungs- wie Führungserfahrung einbringen.
Mischa Christen
Der einst jüngste Museumsdirektor der Schweiz, der 23-jährige Berner Christian Herren. Aktuell leitet er das Swiss Brand Museum. Bestimmt würde er sich die Funktion des Superdirektors zutrauen.  Text: Stefanie Christ
Der einst jüngste Museumsdirektor der Schweiz, der 23-jährige Berner Christian Herren. Aktuell leitet er das Swiss Brand Museum. Bestimmt würde er sich die Funktion des Superdirektors zutrauen. Text: Stefanie Christ
Beat Mathys
1 / 7

Wir zählten Tag 121 in seiner Karriere als Stiftungsratspräsident von Zentrum Paul Klee (ZPK) und Kunstmuseum Bern. Zeit, «Pflöcke einzuschlagen»:?Am Donnerstag blies Jürg Bucher im Hotel Schweizerhof zum Aufbruch. Der wichtigste Punkt: Die beiden Museen erhalten eine gemeinsame künstlerische Leitung. Das Ziel: Exzellenz. Bern soll in die Top 3 der Schweizer Kunststädte aufsteigen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.