Zum Hauptinhalt springen

Mein Name ist… Zauneidechse

In der Rubrik «Mein Name ist ...» stellen wir jeden Tag ein Tier vor, das in oder an der Aare lebt.

Die Zauneidechse mag das Sonnenlicht.
Die Zauneidechse mag das Sonnenlicht.
iStock

Ich bin der Meister des Sonnenbadens. Ob nach der Winterstarre, an einem frischen Sommermorgen oder an heissen Tagen im Halbschatten: Ich finde fast immer ein schönes Plätzchen, um Wärme zu tanken. Ausser ich bin gerade auf der Jagd nach Käfern oder Heuschrecken – dann kann ich auch ganz schön aktiv sein.

Am liebsten liege ich aber auf der faulen Haut. Steine eignen sich am besten zum Sünnele, sie gehören zu meinen Lieblingsplätzen. Am besten sind Trockenmauern aus Steinen, darin kann ich mich richtig gut verstecken.

Fressfeinde habe ich viele, Katzen zum Beispiel. Sie jagen mich, spielen mit mir und lassen mich dann tot liegen. Ökologen warnen mittlerweile sogar davor, den Stubentiger rauszulassen.

Ziemlich doof ist es übrigens, dass man mich als Männchen auf den grauen Steinen ziemlich gut sieht. Vor der Paarungszeit im April trage ich nämlich ein leuchtend grünes Schuppenkleid. Dieses lege ich nach dem Liebesakt jedoch wieder ab – und sonne mich in meinem gewohnten beigen Gewand.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch