Zum Hauptinhalt springen

Nächtlicher Heli-Tiefflug

Beim Einnachten sahen Anwohner am Dienstag einen Helikopter in Bodennähe fliegen.

Ein Heli der Schweizer Luftwaffe (Symbolbild).
Ein Heli der Schweizer Luftwaffe (Symbolbild).
Keystone

Mehrere Anwohner wähnten sich im falschen Film: Am Dienstagabend um 20.40 Uhr donnerte in der beginnenden Dunkelheit ein Helikopter im Tiefflug von Kirchlindach her Richtung Moossee. Ohne Positionslichter und bloss 50 bis 70 Meter über dem Boden vermieste der Heli die Feierabendstimmung. Dass es ein Rettungshelikopter war, der einem Unfallopfer zu Hilfe kam, war kaum zu erwarten. Die Rega fliegt nicht unbeleuchtet durch die Gegend. Manche erschreckten Anwohner glaubten denn auch, dass hier ein inszeniertes Kampfspektakel die Ruhe störte.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.