Zum Hauptinhalt springen

Kerze verursacht Wohnungsbrand

Am frühen Montagabend ist in einem Zweifamilienhaus in Neuenegg ein Brand ausgebrochen. Verletzt wurde niemand, aber die Wohnung ist unbewohnbar. Als Brandursache steht Fahrlässigkeit im Vordergrund.

Am Montagabend brannte in einem Zweifamilienhaus an der Gartenstrasse in Neuenegg eine Wohnung. Die sofort ausgerückten Feuerwehren von Neuenegg und Köniz brachten den Brand rasch unter Kontrolle. Dies teilte die Kantonspolizei Bern am Dienstag mit.

Der durch den Brand entstandene Sachschaden ist erheblich und dadurch wurde die Wohnung unbewohnbar. Während den Löscharbeiten musste die Gartenstrasse für mehrere Stunden gesperrt und der Verkehr umgeleitet werden.

Gemäss polizeilichen Abklärungen steht als Brandursache der fahrlässige Umgang mit einer Kerze im Vordergrund.

pkb/flo

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch