Zum Hauptinhalt springen

«Niemand baut gern neue Strassen»

Beat Moser ist seit drei Jahren Gemeindepräsident. Bei den Wahlen in einem halben Jahr will er wieder antreten. Und er hofft, dass das Verkehrsproblem bald gelöst wird.

Beat Moser: «Münsingen ist immer noch ein Dorf.»
Beat Moser: «Münsingen ist immer noch ein Dorf.»
Andreas Blatter

Sie wollen für weitere vier Jahre Gemeindepräsident bleiben. Warum?Beat Moser:Ich habe sehr viel Freude an dieser Arbeit, sie ist vielfältig und hochspannend. Eine Gemeinde zu führen, ist Teamarbeit. Das gefällt mir. Zudem sind viele Projekte erst in der Umsetzung. Ich würde gerne weitermachen.

Sie scheinen keine Konkurrenz von anderen Parteien zu bekommen. Was heisst das für Sie? Es herrscht Vertrauen in unsere Arbeit, als Team sind wir auf einem guten Weg. Wir sitzen regelmässig mit den Parteien zusammen und diskutieren über Anliegen und Entwicklungsmöglichkeiten. Wir erklären aber auch, wo es Probleme gibt. Das zahlt sich aus.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.