Zum Hauptinhalt springen

Ovomaltine stärkt den Berner Standort

Die Wander AG investiert in Neuenegg mehr als zehn Millionen Franken in den Bau einer neuen Produktionsanlage für den Ovobrotaufstrich. Ab 2017 stellt Wander das Produkt komplett in Neuenegg her.

«Wir investieren zehn Millionen Franken für eine Ovobrotaufstrich-Anlage in Neuenegg», sagt Firmenchef Arnold Furtwaengler.
«Wir investieren zehn Millionen Franken für eine Ovobrotaufstrich-Anlage in Neuenegg», sagt Firmenchef Arnold Furtwaengler.
Andreas Blatter

Zahlreiche Schweizer Unternehmen haben in den letzten Monaten Teile der Produktion ins Ausland verlagert, um Kosten zu sparen. Dass es auch anders geht, zeigt die Firma Wander aus Neuenegg. Das Unternehmen, das Ovomaltine herstellt, verlagert den Teil der Produktion von Belgien nach Neuenegg.

«Wir wollen den Standort im Kanton Bern stärken», sagt Firmenchef Arnold Furtwaengler. Wander investiert zehn Millionen Franken in eine neue Produktionsanlage für den Brotaufstrich Ovomaltine Crunchy Cream. Per Anfang 2017 wird Wander den Brotaufstrich zu 100 Prozent in Neuenegg herstellen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.