Zum Hauptinhalt springen

Passanten finden verletzten Mann

Am späten Montagabend haben Passanten in Biel einen verletzten Mann aufgefunden. Zeugen berichten, der 22-Jährige sei zuvor von einem Auto angefahren worden. Beging der Lenker Fahrerflucht?

Kurz nach 22.35 Uhr war es, als der Kantonspolizei Bern am Montagabend gemeldet wurde, dass im Fuchsenried in Biel ein verletzter Mann am Boden liege.

Polizisten fanden daraufhin den Mann, der nach wie vor verletzt am Boden lag, in der Nähe der Einmündung Tscheneyweg. Der 22-Jährige wurde schliesslich durch ein Ambulanzteam ins Spital gebracht.

Gemäss Zeugenaussagen war der Mann kurz zuvor von einem silberfarbenen Auto erfasst worden. Durch den Zusammenprall sei der 22-Jährige zu Boden gestürzt. Das Auto sei daraufhin in unbekannte Richtung weitergefahren.

Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen zur Klärung der Ereignisse aufgenommen und sucht Zeugen. Personen, die sachdienliche Angaben machen können –insbesondere der Lenker oder die Lenkerin des silbernen Autos – werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 032 344'51'11 zu melden.

(pd)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch