Zum Hauptinhalt springen

Pelikane haben Junge im Winter – wegen Klima?

Im Tierpark Dählhölzli sind Ende letzten Jahres zwei junge Krauskopf-Pelikane zur Welt gekommen. Normalerweise brüten die Tiere zwischen März und Juni. Schuld am veränderten Brutverhalten könnte der Klimawandel sein.

Krauskopf-Pelikane füttern ein Junges im Tierpark Dählhölzli.
Krauskopf-Pelikane füttern ein Junges im Tierpark Dählhölzli.
zvg

Zwischen Ende November und Ende Dezember war es bitterkalt in der Schweiz. Eis und Schnee bedeckten das Land, die Meteorologen sprachen gar von einem harten Winter. Just in dieser Zeit kamen die jungen Krauskopfpelikane im Dählhölzli zur Welt. Das erste schlüpfte am 30. November und das Zweite – quasi ein Weihnachtsgeschenk – an Heiligabend. Normalerweise schlüpfen die jungen Vögel zwischen März und Juni, wenn die Temperaturen wieder angenehm sind. «Wegen der Kälte war es jedoch hart für sie zu überleben», sagte Marc Rosset, Kurator im Dählhölzli.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.